Die JU Saale-Holzland hat auf Ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt.


Der neu gewählte Kreisvorstand v.l.n.r Alexander Büchner, Anna-Lena Födisch, Juliane Panzer, Jon Burkhardt, Lilly Krahner, Arne Filipiak, Johann Waschnewski. (fehlend: Kevin Bayer, Max Baumann, Schora Aslanjan)

Auf ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch hat die Junge Union Saale-Holzland die Weichen für die nächsten zwei Jahre gestellt. Die Tröbnitzerin Lilly Krahner wurde erneut zur Kreisvorsitzenden des größten politischen Jugendverbandes im Landkreis gewählt. „Ich hoffe in den kommenden zwei Jahren auf gute Zusammenarbeit im Vorstand und mit den Mitgliedern, sowie einen offenen Diskurs mit den Jugendlichen im Landkreis“, so Krahner.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Arne Filipiak aus Hainspitz, Alexander Büchner aus Schirnewitz und Juliane Panzer aus Etzdorf gewählt. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Kevin Bayer aus Eisenberg. Komplettiert wird der neue Vorstand durch die Beisitzer Max Baumann aus Rauschwitz, Jon Burkhardt aus Altenberga, Anna-Lena Födisch aus Bad Klosterlausnitz, Schora Aslanjan aus Stadtroda und Johann Waschnewski aus Bürgel.

Der neue Vorstand möchte junge Leute für Politik begeistern und ein Ansprechpartner für die Mitglieder im Landkreis sein. Dafür sind die nächsten zwei Jahre Gesprächsabende, Treffen mit den politischen Verantwortungsträgern und Besuche der Kreistagssitzungen, sowie Firmenbesuche geplant. Es soll aber auch gemeinsame sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen geben, wie die alljährliche Paddeltour oder das Osterbowling.

V.i.S.d.P.
Lilly Krahner

« JU Paddeltour 2020