JU Saale-Holzland unterstütz die Aktionen #Einkaufshelden und Solidarität im Jutebeutel des JU Bundes- und Landesverbandes.

Das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor neuartige Herausforderungen. Veranstaltungen werden abgesagt, Unis verlegen den Semesterbeginn und Schulen werden geschlossen. All dies ist nötig, um die Ausbreitung von Covid-19 soweit zu verhindern und zu verlangsamen, dass unser Gesundheitssystem diese Krise bewältigen kann.

Umso wichtiger ist es, dass wir jetzt zusammenhalten. So können wir die Krise gemeinsam überwinden. Dazu zählt auch, sorgsam mit Ressourcen umzugehen, auf Hamsterkäufe zu verzichten und auf die Hygieneempfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums zu hören. Denn manche Personengruppen haben ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf als andere und müssen sich deshalb besonders vor einer Infektion schützen. Dazu zählen vor allem ältere und kranke Menschen, mit beispielsweise Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einem geschwächten Immunsystem.

Nicht jeder dieser Menschen hat die Möglichkeit durch Freunde und Familie Einkäufe und Besorgungen erledigen zu lassen. Hierbei möchten wir als Junge Union Saale-Holzland unterstützen und diesen Risikogruppen als Helfer zur Verfügung stehen. Dabei ist es ganz egal, ob diese sich in Quarantäne befinden oder zu ihrem Selbstschutz vor einer Infektion nicht in den Supermarkt gehen möchten.

Daher haben wir gemeinsam mit unserem CDU Kreisverband und den Ortsverbänden, sowie dem Behindertenverein Kahla e.V. einen Aufruf gestartet!

Wenn Sie also unsere Hilfe benötigen, melden Sie sich einfach per Mail oder telefonisch bei

Lilly Krahner
Mobil: 036428 153168
Mail: kontakt@ju-shk.de

oder

Registrieren Sie sich unter www.die-einkaufshelden.de!

Dieses Angebot besteht während der gesamten Krise fort. Zögern Sie also bitte nicht, uns auch dann zu kontaktieren, wenn Sie nicht jetzt sofort, sondern zu einem späteren Zeitpunkt auf unsere Hilfe zurückkommen möchten. Gerne können Sie unser Angebot auch in Ihrem Bekanntenkreis weitertragen.

Das Angebot gilt bundesweit!
Alle weiteren Informationen zur Kampagne hat die Junge Union Deutschlands bundesweit unter www.die-einkaufshelden.de zur Verfügung gestellt. Sollten Sie also Freunde, Bekannte oder Verwandte in anderen Teilen Deutschlands haben, die Hilfe benötigen, weisen Sie diese gerne auf die Hilfsangebote hin.
Wir sind sehr stolz und dankbar für die Solidarität vieler Nachbarschaftsverbände, Vereinigungen und von Einzelpersonen. Mit dieser Aktion wollen wir jene unterstützen und einen Beitrag für die Gesellschaft leisten.

« CDU Kahla und JU SHK für den Erhalt des Jugendclubs in der Stadt Kahla